samedi 02 octobre
20:00
Théâtre d’Esch

Gretchen 89 ff (DE)

Gretchen in der Dauerschleife. Abends, Gretchen ziemlich durcheinander: „Wie kommt das schöne Kästchen hier herein? Ich schloss doch ganz gewiss den Schrein. Es ist doch wunderbar! Was mag wohl drinne sein?“ Das will Gretchen in der berühmten Kästchenszene aus Goethes Faust wissen. Auf der Bühne stehen Luc Feit und Steve Karier, die sich in wechselnden Rollen immer wieder an der Szene probieren. Feit schlüpft in die Haut verschiedenster Schauspielerinnen, Karier verkörpert diverse Typen von Regisseuren.
In seinem hochgelobten Stück führt Lutz Hübener das Publikum hinter die Kulissen des Theaters und liefert einen humorvollen Einblick in die Realität des Schauspielerlebens. Gemeinsam mit den groß aufspielenden Darstellern zieht er das Theaterleben auf eine Weise durch den Kakao, die kein Auge trocken lassen wird – ein quietsch lebendiges Kleinod der Theaterkunst, gespielt von zwei Meistern ihres Fachs!

Von Lutz Hübner
Licht Pierre Chobillon
Regie Daniel Texter
Mit Luc Feit, Steve Karier
 

Information de contact pour cet événement

Téléphone: +352 2754 5010 /502 0
E-mail: reservation.theatre@villeesch.lu
Internet: https://theatre.esch.lu/
Organisateur: Escher Theater

Contenu délivré par events.lu - Informations sous réserve de modification et sans engagement ! lire plus

Retour