dimanche 17 novembre - dimanche 17 novembre
17:00 - 18:00
Théâtre d’Esch

Lars’ Angst

Kuriose Puppen auf Kreuzfahrt.Angst ist nicht nur dein Feind, sondern soll auch dein Freund sein, so die Behauptung des Biologen Dr. Lars Mordatzki. Um dieses Mysterium zu erklären, erzählt er eine Geschichte, die ihm selber passiert ist.
     Als Dr. Mordatzki noch kein Doktor, sondern ein
Kind ist, unternimmt er mit seinen Eltern eine Kreuzfahrt.
Eines Abends, als sich seine Eltern etwas amüsieren
wollen, lassen sie den kleinen Lars alleine in der Kabine
… und er hört eine Stimme, die aus dem Schrank
zu kommen scheint.
      Lars hat Angst und schreit das halbe Schiff zusammen.
Seine Eltern schimpfen mit ihm, und am Ende
muss gar der Kapitän eingreifen. Aber die Stimme aus dem Schrank gibt keine Ruhe… Und Lars bewahrt das  Kreuzfahrtschiff mit allen Passagieren vor dem sicheren Untergang.
       Erleben Sie einen aufregenden Puppenspieler, der tatsächlich Lars (Frank) heißt, in einer heiteren, nachdenklich machenden Geschichte, die den Kindern den Atem verschlägt und sie laut lachen lässt!

Kreation 2017
Regie Christoph Werner
Bühne, Kostüme
Angela Baumgart
Musik Jörg Kunze
Puppen Lars Frank
Puppenkostüme
Sibylle Mittag
Mit Lars Frank (Spiel),
Jörg Kunze a.G. (Live-Musik)
¬
Produktion Werkraum Schöpflin
Kooperation Puppentheater Halle

 

Information de contact pour cet événement

Téléphone: +352 2754 5010
E-mail: reservation.theatre@villeesch.lu
Internet: https://theatre.esch.lu/
Organisateur: Werkraum Schöpfin

Contenu délivré par events.lu - Informations sous réserve de modification et sans engagement ! lire plus

Retour